Datenschutzerklärung AINO, Stand: 24.05.2018

Dieser Dienst (nachfolgend „AINO„) wird von der Haspa Next GmbH, Börsenbrücke 2a, 20457 Hamburg (nachfolgend „wir“ oder „uns“) zur Verfügung gestellt.

Im Rahmen von AINO werden dir Veranstaltungen sowie andere mögliche Aktivitäten und Angebote wie Veranstaltungsorte, Produkte – insbesondere aus Hamburg –, aber auch Tipps unterschiedlicher Art, sowie berufs- und karrierebezogene Freizeitangebote bedarfs- und interessengerecht vorgestellt. Ferner wirst du auf Vergünstigungen für bestimmte Veranstaltungen, Aktivitäten und Angebote hingewiesen (nachfolgend insgesamt „Content“ genannt). Der grundlegende Zweck der App ist es, deine möglichen Interessen zu ermitteln, um auf dieser Grundlage für dich geeigneten Content anzubieten.

Bei der Nutzung von AINO werden von uns Daten erhoben, verarbeitet und genutzt. Weil uns der Schutz deiner Privatsphäre bei der Nutzung von AINO wichtig ist, möchten wir dich mit den nachfolgenden Angaben darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir erheben, wenn du AINO nutzt und wie wir mit diesen Daten umgehen. Du kannst diese Datenschutzerklärung jederzeit unter der Rubrik „Rechtliches“ innerhalb der AINO-App aufrufen.

  1. Verantwortliche Stelle / Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die Haspa Next GmbH, Börsenbrücke 2a, 20457 Hamburg.

Solltest du Fragen oder Anregungen haben, kannst du dich gerne entweder postalisch (Haspa Next GmbH, Börsenbrücke 2a, 20457 Hamburg) oder per E-Mail an uns unter der Adresse datenschutz@haspa-next.de wenden.

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der verantwortlichen Stelle sind: Beauftragter für den Datenschutz, Hamburger Sparkasse AG, 20454 Hamburg, E-Mail: Datenschutz@Haspa.de

  1. Erhebung und Verwendung deiner Daten

Wir verwenden deine Daten zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrages über die Nutzung von AINO. In diesem Rahmen verwenden wir deine Daten in erster Linie, um dir bedarfs- und interessensgerecht Veranstaltungen sowie andere mögliche Aktivitäten und Angebote (z.B. Veranstaltungsorte, Tipps oder Sportmöglichkeiten) vorzustellen, ggf. weisen wir dabei auch auf Rabattaktionen hin (nachfolgend „Content“ genannt). Eine über die Vertragserfüllung hinausgehende Verarbeitung deiner Daten erfolgt nur aufgrund anderer gesetzlicher Pflichten oder Erlaubnisse oder wenn du uns eine Einwilligung erteilt hast.

  • Registrierung / Anlegen eines Nutzeraccounts

Um AINO auf deinem Smartphone nutzen zu können, musst du dich nicht registrieren. Um AINO allerdings parallel auf mehreren Plattformen nutzen zu können, z.B. über die AINO-App und den Facebook-Messenger (s. dazu Ziffer 2.2), musst du einen Nutzeraccount anlegen.

Im Rahmen der Einrichtung der App sowie im Laufe der Nutzung erheben und speichern wir gewisse personenbezogene Daten von dir. Soweit du deine E-Mail-Adresse angibst, werden die Daten zu dem entsprechenden Nutzeraccount gespeichert.

In jedem Fall ordnen wir deine Daten einem App Token zu. Bei App Tokens handelt es sich um einmalige Kennungen, welche der jeweiligen, auf deinem Endgerät installierten Instanz der AINO-App zugeordnet sind. Dieses App Token ermöglicht es uns die auf deinem Smartphone installierte AINO-Instanz, nicht aber Dich als Person, immer eindeutig zu erkennen.

Bei der Einrichtung kannst du folgende Angaben machen, wobei alle Angaben freiwillig sind:

  • Name, den die AINO-App verwenden soll, wenn sie dich anspricht;
  • Dein Geburtsdatum ;
  • Dein Geschlecht.
  • Zur Erstellung eines Accounts: Deine E-Mail-Adresse

Diese Daten nutzen wir auch, um unseren Content entsprechend deiner möglichen Interessen zu optimieren, wie unter 2.4 beschrieben.

Ggf. ist auch eine Registrierung über die Telefonnummer möglich.

  • Login und Nutzung von AINO

Um AINO über verschiedene Plattformen hinweg nutzen zu können, musst du dich anmelden. Dabei legst du folgende Daten für deinen Account fest:

  • Username (deine E-Mail-Adresse);

Im Rahmen deiner Nutzung von AINO erfassen und speichern wir bestimmte Daten automatisch. Hierzu gehören: die deinem Endgerät zugewiesene IP-Adresse, die wir für die Übermittlung der von dir abgefragten oder unsererseits dir vorzustellenden Inhalte benötigen (z.B. insbesondere Content, Texte, Bilder und Produktinformationen, sowie zum Download bereit gestellte Dateien, etc.), die Chatinhalte, deine Nutzung von AINO, insbesondere welchen Content du ansiehst, die Art deines Endgeräts, den verwendeten Browsertyp sowie Datum und Uhrzeit der Nutzungen.

Im weiteren Verlauf der Nutzung von Aino stellen wir dir ggf. weitere Fragen zu deinen Interessen (wie z.B. „Magst Du Poetry Slams / Pop Up Stores / … ?“) oder fragen nach, ob sich in der Vergangenheit deine angegebenen Interessen geändert haben. Die Antwort auf diese Fragen ist für dich stets freiwillig.

Die oben genannten Informationen über deine Nutzung von AINO nutzen wir im Rahmen der unter Ziffer 2.4 beschriebenen Optimierung des dir zur Verfügung gestellten Contents (s. insoweit dort).

  • Ermittlung von bedarfs- und interessengerechtem Content

AINO wählt den dir vorgestellten Content, soweit er speziell auf dich abgestimmt ist, auf Grundlage deiner Interessen und Gewohnheiten und der verfügbaren Informationen über dich aus. Aus diesen Informationen leitet AINO Content ab, der für dich potenziell von Interesse ist. Beispielsweise werden wir Dir viel Content zu Konzerten vorstellen, wenn du angibst, dass du dich für Musik interessierst oder du sehr viel Content zum Thema Musik aufrufst. Zur Ermöglichung und weiteren Verbesserung der bedarfs- und interessengerechten Vorstellung von Content versuchen wir im Laufe der Nutzung des Dienstes für dich relevanten Content auf Grundlage einer Analyse zu ermitteln. Dabei erfolgt sowohl eine Analyse des individuellen Nutzers als auch eine Analyse über sämtliche Nutzer hinweg, um typische Nutzungsfälle oder sonstige Nutzungsgewohnheiten zu identifizieren und derart den Dienst weiter zu verbessern.

Die Analyse erfolgt durch Erhebung und Auswertung von Daten über dich. Dies ermöglicht uns Rückschlüsse darauf, welcher Content deinem Interesse entspricht. Es werden folgende Daten erhoben und ausgewertet:

  • falls Du einen Nutzer-Account anlegst: Daten die bei der Registrierung zur Nutzung des Dienstes bzw. der Einrichtung des Nutzeraccounts nach Ziffer 1 dieser Datenschutzerklärung erhoben werden;
  • Angaben, welche du bezüglich deiner Interessen im Laufe der Nutzung des Dienstes tätigst;
  • Daten über den Umfang, in welchem der Dienst genutzt wird (z.B. die Häufigkeit und den Zeitraum),
  • Daten darüber, welche Kategorie von Content du zu welchem Zeitpunkt anfragst;
  • Daten darüber, welcher Content von dir angewählt und ggf. in deinem Smartphone-Kalender eingetragen wird;
  • Daten hinsichtlich der Nutzung der AINO-Webseite aino.hamburg;
  • Daten über die Nutzung solcher Webseiten Dritter, auf welche du über die AINO-App oder die AINO-Webseite aufgrund vorgestellten Contents gelangst, soweit die Erhebung und Verwendung dieser Daten für innerhalb von AINO angebotene Funktionen erforderlich sind, was dir im Einzelfall mitgeteilt wird;
  • Daten darüber, welcher Content von dir positiv bzw. negativ bewertet bzw. geteilt wird;
  • Dein Feedback, ob dir erlebter Content gefallen hat und/oder du für den jeweils nächsten Vorschlag etwas anderes wünschst;
  • Daten bezüglich aller weiteren Interaktionen mit uns, etwa wenn du mit uns in Kontakt trittst, um Fragen oder Anmerkungen an uns zu richten;
  • soweit du der AINO-App entsprechende Zugriffsberechtigungen auf dein Endgerät einräumst, berücksichtigen wir punktuell deinen jeweils aktuellen Standort bzw. ermittelte örtliche Schwerpunkte deiner Bewegungen ohne jedoch ein umfassendes Bewegungsprofil zu erstellen (s. dazu Ziffer 2.6);
  • soweit du der AINO-App entsprechende Zugriffsberechtigungen auf dein Endgerät einräumst und über entsprechendes Equipment verfügst, berücksichtigt Haspa Next im Rahmen der datenschutzrechtlichen Grenzen ebenfalls durch sonstige Geräte und Plattformen – wie zum Beispiel FitnessTracker – erhobene Informationen;
    • Kontaktbereich

Im Kontaktbereich der App kannst du uns kontaktieren. Welche Daten du uns im Rahmen der Kontaktaufnahme zusätzlich zur Verfügung stellst, kannst du selbst entscheiden.

  • Erhebung und Verwendung von Standortdaten

Wenn du uns den Zugriff auf den Standort deines Endgeräts erlaubst (siehe Ziffer 3 dieser Datenschutzerklärung), setzen wir sogenannte „Geo Fences“ um für Dich relevante Orte. Wir bilden kein geschlossenes Bewegungsprofil und verfolgen auch nicht laufend deinen Standort.

Für dich relevante Geo Fences setzen wir zum Beispiel dann, wenn du ein Restaurant „bookmarkst“. Dein Endgerät informiert uns sobald du Du den Geo Fence betrittst oder verlässt. AINO spielt dir ggf. ortsbasiert Content aus (z.B. ein Angebot des jeweiligen Restaurants). Dein Aufenthalt in diesem Geo Fence wird als ein für dich relevanter Ort gespeichert.

Wir speichern nur deine Aufenthalte innerhalb der Geo Fences, aber kein Bewegungsprofil.

  • Einwilligungen / Widerruf der Einwilligungen

2.6.1.        Einwilligung in werbliche Ansprache

Du hast uns gegebenenfalls eine Einwilligung in die werbliche Nutzung deiner Daten erteilt. Mit dieser Einwilligung erlaubst du Haspa Next, dass wir dir Rabattaktionen und Angebote unserer Partner ausspielen dürfen.

Du kannst deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem du dich entweder postalisch (Haspa Next GmbH, Börsenbrücke 2a, 20457 Hamburg) oder per E-Mail an uns unter der Adresse feedback@haspa-next.de wendest.

  1. Berechtigungen zum Zugriff auf Funktionen und Daten auf dem Endgerät

Um alle Funktionen von AINO nutzen zu können, musst du AINO Berechtigungen zum Zugriff auf Funktionen und Daten deines Endgeräts einräumen. Alle Berechtigungen sind freiwillig. Wenn du Berechtigungen nicht erteilst, kannst du alle davon unbetroffenen Funktionen der App weiter nutzen. Im Einzelnen kannst uns folgende Zugriffe für die genannten Zwecke erteilen:

  • in den Geräteeinstellungen: Freigabe von Push-Mitteilungen, um dich über die Verfügbarkeit von neuen Events und neuem Content zu informieren, sowie um durch dich gesetzte Reminder, z.B. an ein Event, das du besuchen möchtest, auszuspielen.
  • in den Geräteeinstellungen: Freigabe zum Tracking der Geolokalisation, um dir orts- und zeitbezogen relevanten Content auszuspielen (siehe dazu im Detail Ziffer 2.6).
  • in den Geräteeinstellungen: Freigabe zum Zugriff auf den Kalender, um durch dich gesetzte Reminder, z.B. für ein Event, das du besuchen möchtest, abzuspeichern.
  • als Freigabe für Plattformen Dritter, wie z.B. Health Kit: Freigabe zur Verwendung bestimmter Werte wie z.B. Anzahl Schritte / Tag, um dir relevanten Content, wie z.B. beliebte Joggingstrecken, vorzustellen.

Wir werden die erteilten Berechtigungen ausschließlich zu den vorgenannten Zwecken nutzen, auch wenn eine erteilte Berechtigung (z. B. aus technischen Gründen) theoretisch weitere Nutzungsmöglichkeiten eröffnet. Eine erteilte Berechtigung kannst du in den Einstellungen deines Gerätes im Normalfall jederzeit rückgängig machen (dies ist allerdings von deinem Gerät und dem Betriebssystem abhängig, worauf wir keinen Einfluss haben).

Berechtigungen, die du uns nicht erteilst, schränken die Nutzung von AINO ein. Alle von der Berechtigung nicht betroffenen Funktionen sind dann aber weiter für dich nutzbar.

  1. Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe deiner personenbezogenen Daten ohne deine ausdrückliche vorherige Einwilligung erfolgt neben den anderen in dieser Datenschutzerklärung genannten Fällen nur in weiteren gesetzlich zulässigen Fällen. Insbesondere kann eine Weitergabe in folgenden Fällen rechtlich zulässig sein:

  • Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen bzw. missbräuchlichen Nutzung von AINO oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.
  • Gelegentlich sind wir für die Erbringung unseres Service auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister angewiesen, beispielsweise für unseren Kundenservice oder das Hosting von AINO. In solchen Fällen werden Informationen an diese Unternehmen bzw. Einzelpersonen weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese externen Serviceprovider werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt, und dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden. Sie werden darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, deine Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.
  • Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur unseres Unternehmens wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden. Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben. Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang tragen wir dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und der Datenschutz-Grundverordnung und anderen nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen
    1. Wiederherstellung eines Nutzer-Profils

Ein Nutzeraccount und die darin gespeicherten Daten können (etwa im Falle eines Endgeräteverlusts oder -wechsels) grundsätzlich nicht wiederhergestellt werden, außer wenn du deine E-Mailadresse angegeben oder verwendet hast. Wenn du das getan hast (s. dazu Ziffer 2.1 und Ziffer 2.2  dieser Datenschutzerklärung) ordnen wir dein Nutzer-Profil zu und können dies so ggf. auf anderen Endgeräten wiederherstellen, wenn du Aino auf einem anderen Endgerät weiternutzt.

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogeener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

  1. Deine Rechte als Betroffener

Sofern personenbezogene Daten von dir verarbeitet werden, bist du Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen dir folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichen zu:

  • Auskunftsrecht

Du kannst eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die dich betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, kannst du von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

 

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Dauer der Speicherung der dich betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Dir steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die dich betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang kannst du verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

  • Recht auf Berichtigung

Du hast ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung uns gegenüber, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die dich betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir werden die Berichtigung unverzüglich vornehmen.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen kannst du die Einschränkung der Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn du die Richtigkeit der dich betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreitest, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und du die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnst und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangst;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, du diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst, oder
  • wenn du Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hast und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber deinen Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, wirst du von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

  • Recht auf Löschung

Du kannst verlangen, dass die dich betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die dich betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Du widerrufst deine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Du legst gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder du legst gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die dich betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die dich betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Haben wir die dich betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass du als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hast.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das oben genannte Recht auf Löschung voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Recht auf Unterrichtung

Hast du das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Dir steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, die dich betreffenden personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem hast du das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts hast du ferner das Recht, zu erwirken, dass die dich betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

  • Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir bearbeiten, die dich betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die dich betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hast du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprichst du der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die dich betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Du hast die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – dein Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  • Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Du hast das Recht die datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  • Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Du hast das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die dir gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Dich in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

 

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen dir und uns erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung deiner Rechte und Freiheiten sowie deiner berechtigten Interessen enthalten oder
  • mit deiner ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie deiner berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der oben genannten Fälle treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie deine berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Solltest du Auskunft über die zu deiner Person gespeicherten Daten wünschen, deine anderweitigen Betroffenenrechte durchsetzen möchten oder Fragen zum Datenschutz bei uns haben, kannst du dich entweder postalisch (Haspa Next GmbH, Börsenbrücke 2a, 20457 Hamburg) oder per E-Mail unter der Adresse datenschutz@haspa-next.de mit uns in Verbindung setzen.

  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht dir das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat deines Aufenthaltsorts, deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

  1. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir halten diese Datenschutzerklärung immer auf dem neuesten Stand. Deshalb behalten wir uns vor, sie von Zeit zu Zeit zu ändern und Änderungen bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung deiner Daten nachzupflegen. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets unter der Rubrik „Rechtliches“ innerhalb der App abrufbar.